Cookies

Cookie-Nutzung

AXA Zahnzusatzversicherung

AXA Logo

Vorteile
  • Wegfall Gesundheitsfragen Wartezeit im Tarif DENT
  • 6 Mon. Wartezeit (Komfort & Premium)
  • 90% Übernahme bei Kieferorthopädie
  • bis 120 € Kostenerstattung für Prophylaxe
  • Leistungserhöhung im Tarif Premium bei Vorlage des Bonusheftes
  • Top Zahnstaffeln (Komfort und Premium)
Nachteile
  • Schwache Zahnstaffel im Basistarif
  • Inlays im Basistarif nur mit gesondertem Baustein
Bewertung
  1. Zahnstaffel: 90%

  2. Leistungen: 95%

  3. Kieferorthopädie: 90%

  4. Kundenservice: 90%

  5. Fazit: sehr empfehlenswertes Angebot

    sehr gut

» Erfahrungen lesen (371) «

Testsiegel: AXA Zahnzusatz width=
Auszeichnungen & Testsiegel der AXA

Direkt zum Thema: Tarife, Leistungen, Fazit & Bewertung

Die AXA zählt zu den größten Versicherern weltweit. In Deutschland ist das französische Unternehmen jedoch erst seit den neunziger Jahren aktiv. Nach dem Erwerb der Colonia Krankenversicherung firmierte sie zunächst als AXA Colonia. Später erfolgte noch der Zukauf des deutschen Ablegers der DBV Winterthur, um sich so den Zugang zu dem äußerst lukrativen Markt mit Beamten und Angestellten des öffentlichen Dienstes zu sichern. Neben dem Privatkundengeschäft ist die AXA auch als Industrieversicherer aktiv. Die AXA beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter bei einem Umsatz von über 90 Milliarden Euro im Jahr 2013.

Die drei Tarifvarianten der AXA

AXA Tarifübersicht

Die AXA Zahnzusatzversicherung ist in drei Varianten erhältlich. In der einfachen Variante erstattet der Versicherer einen Betrag in Höhe der Zuzahlung der Ersatzkasse (DENT). Zum anderen können die Versicherungsnehmer zwischen einer Kostenübernahme von 75 (DENT Komfort) oder 85 -90 Prozent (DENT Premium) der Gesamtkosten, allerdings einschließlich der Zuzahlung der Ersatzkasse, wählen. Der Basistarif DENT kann noch um die Bausteine für Erstattung bei Inlays und für klassische Zahnbehandlung erweitert werden. Im Tarif DENT Komfort erstattet die AXA 75 Prozent der Aufwendungen für Prophylaxe, im Tarif DENT Komfort 100 Prozent bis zu einem jährlichen Betrag in Höhe von 120 Euro.

jetzt mehr Erfahren »

Leistungen

Leistungen

LeistungDetails
ZahnstaffelDie AXA legt für die drei Tarifvarianten unterschiedliche Zahnstaffeln oder auch Summenbegrenzungen zugrunde. Die Dauer der Beschränkung beträgt bei allen drei Tarifen vier Jahre, danach entfällt die Zahnstaffel. Als Jahr gilt das Kalenderjahr. Im Tarif DENT beläuft sich die Zahnstaffel auf 300 Euro im ersten Jahr, 600 Euro im zweiten Jahr, 900 Euro im dritten und 1.200 Euro im vierten Jahr. Für alle Tarife bedeutet, dass die Leistungen beispielsweise im zweiten Jahr in der Summe aus erstem und zweiten Jahr die Obergrenze nicht übersteigen. Hat ein Versicherungsnehmer im ersten Jahr für 250 Euro Leistungen in Anspruch genommen, kann er im zweiten Jahr maximal 350 Euro abrechnen. Der Tarif DENT Komfort sieht eine Zahnstaffel von 800 Euro, 1.800 Euro, 2.800 Euro und 3.800 Euro im vierten Jahr vor. Der Tarif DENT Premium gliedert wie folgt: 1.000 Euro im ersten Jahr, 2.000 Euro, 3.000 Euro und 4.500 Euro im vierten Jahr.
LeistungenAbhängig von den gewählten Tarifen fallen die Leistungen der AXA Zahnzusatzversicherung entsprechend unterschiedlich aus. Legt der Versicherungsnehmer ein während der letzten fünf Jahre lückenlos geführtes Bonusheft vor, erhöhen sich die Leistungen im Tarif DENT Premium von 85 auf 90 Prozent des Rechnungsbetrages. Der Tarif DENT ersetzt bei Inlays 50 Prozent des Rechnungsbetrages nach Vorleistung der Krankenkasse, maximal 500 Euro. Im Tarif DENT Komfort erhält der Versicherungsnehmer 75 Prozent der Kosten nach Vorleistung der Krankenkasse, im Tarif Premium 85 Prozent beziehungsweise 90 Prozent. Kosten für Zahnbehandlungen werden zu 50 Prozent, 75 Prozent oder 100 Prozent, abhängig vom Tarif, übernommen. Aufwendungen für Prophylaxe erstattet der Tarif DENT zu 25 Prozent, der Komfort-Tarif zu 75 Prozent und der Premium-Tarif zu 100%, maximal bis zu 120 Euro im Jahr.
KieferorthopädieDie AXA Zahnzusatzversicherung sieht in den Tarifen DENT Komfort und DENT Premium auch Leistungen bei kieferorthopädischen Maßnahmen vor. Dieser Zusatz kann gerade bei Kindern einen sinnvollen Einschluss darstellen, da die Ersatzkassen nur noch bei besonderen Schweregraden der Zahnfehlstellungen leisten. Bei Kindern bis zum 18. Lebensjahr erstattet die AXA 90 Prozent des Rechnungsbetrages, wenn durch die Ersatzkasse keine Vorleistung erfolgt. Leistet die GKV, ist die Erstattung der AXA auf 1.000 Euro begrenzt.
ServiceAls Serviceversicherer bietet die AXA die Möglichkeit, alle Fragen im direkten Gespräch mit dem Außendienst oder einem Kooperationspartner zu klären. Weitere Serviceangebote beziehen sich auf diverse Apps, Angebotsrechner und Informationen zu speziellen Themen, beispielsweise Pflege.

jetzt zur AXA»

Wartezeiten, Tarifwechsel & Zuschüsse

Wartezeit?

Die AXA unterscheidet bei den Wartezeiten, auch bei den Gesundheitsfragen, zwischen den Tarifen. Für den Tarif DENT gibt es keine Wartezeiten, das Unternehmen verzichtet auch auf Wartezeiten. Für die Tarife DENT Komfort und DENT Premium bestehen Wartezeiten von jeweils sechs Monaten. Diese entfallen jedoch bei unfallbedingten Behandlungen. Darüber hinaus müssen die Antragsteller auch Gesundheitsfragen beantworten.

Rechnung bei der AXA einrichen – wie?

Das Einreichen kann per Post oder Fax erfolgen. Um die anteilige Erstattung der AXA zu erhalten, müssen die Versicherungsnehmer folgende Unterlagen einreichen:

  • Heil- und Kostenplan
  • Abrechnung der Ersatzkasse
  • Arztrechnung und Rechnungen der Labors.

Warum hat die AXA Wartezeiten und eine Zahnstaffel?

Zahnersatzversicherungen sind auch für die Versicherer teuer. Durch die Wartezeiten soll ein gewisser Puffer geschaffen werden, um sicherzustellen, dass keine verschleppten Vorerkrankungen gleich zu Beginn abgerechnet werden. Gleiches gilt auch für die Zahnstaffel. Diese verhindert, dass im Rahmen der Mindestlaufzeit sich ein Versicherungsnehmer für mehrere Tausend Euro die Zähne sanieren lässt und dann wieder kündigt.

Details im Überblick

LeistungDetails
SummenbegrenzungAbhängig vom Tarif
max. KostenübernahmeBis zu 90% der verbliebenen Restkosten
WartezeitIm Tarif Basistarif entfällt die Wartezeit. Komfort und Premium mit 6 Monaten.
GesundheitsfragenIm Basistarif entfallen die Gesundheitsfragen, in den Tarifen Komfort und Premium müssen diese beantwortet werden.
Verschiedene TarifeJa, insgesamt 3 Tarife
Erstattung für kieferorthopädische MaßnahmenJa, bis zum 18. Lebensjahr. 90 Prozent ohne GKV Beteiligung, bei GKV Leistung maximal 1.000 Euro
HöchsteintrittsalterNein
Inlays und Onlays versichertJa, tarifabhängig zwischen 50% und 100%
ZahnprophylaxeJa, bis zu 100 Prozent abhängig vom Tarif, maximal 120 Euro pro Jahr.
Mindestvertragsdauer2 Jahre
GeltungsbereichWeltweit
Bildung von AltersrückstellungenNein
Onlineabschluss möglichJa
KontaktmöglichkeitenE-Mail, Telefon, Außendienst

Fazit & Bewertung zur AXA Zahnzusatzversicherung

DMit den Tarifen Komfort und Premium bietet die AXA Zahnzusatzversicherung einen ausgezeichneten Versicherungsschutz. Die Absicherung von bis zu 90 Prozent der Gesamtkosten minimiert den Aufwand des Versicherungsnehmers. Positiv fällt auch auf, dass kieferorthopädische Maßnahmen bei Kindern und Jugendlichen auch erstattet werden, wenn die Ersatzkasse nicht in leistet. Ein Minuspunkt ist allerdings der Wegfall bei Erwachsenen. Die Leistungserhöhung auf 90 Prozent bei Vorlage des Bonusheftes gilt ebenfalls als Pluspunkt, genauso wie die hohen Zahnstaffeln bei den Tarifen Komfort und Premium. Dem steht allerdings die fast schon rudimentäre Zahnstaffel im Basistarif gegenüber. Dieser Tarif wird allerdings kaum zur Auswahl kommen.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben