Cookies

Cookie-Nutzung

Hallesche Zahnzusatzversicherung

Hellesche Logo

Vorteile
  • Tarif plus.z unkomplizierte Form der Kostenerstattung dar
  • z leistet auch bei Inlays
  • Außendienst als Ansprechpartner
Nachteile
  • max. Absicherung im Tarif biss.80 nur 80%
  • prof. Zahnreinigung nur 50€ im Jahr
  • Keine Erstattung für kieferorthopädische Maßnahmen
  • Fünf Jahre Zahnstaffel
  • Acht Monate Wartezeit
Bewertung
  1. Zahnstaffel: 70%

  2. Leistungen: 55%

  3. Kundenservice: 90%

  4. Fazit: bedingt empfehlenswert

    gut

» Erfahrungen lesen (233) «

Testsiegel: Hallesche Zahnzusatz width=
Auszeichnungen

Direkt zum Thema: Tarife, Leistungen, Fazit & Bewertung

Die Hallesche Nationale wurde im Jahr 1934 für die per Gesetz aus der gesetzlichen Krankenversicherung ausgegliederten Personen gegründet. Sie bildet zusammen mit der Alten Leipziger Versicherung den „Alte Leipziger – Hallesche Konzern“. Mit Gründung der Alte Leipziger Holding begann die wirtschaftliche Verflechtung der beiden Unternehmen. Der Gleichordnungskonzern wurde im Jahr 1994 gebildet. Sie war eines der ersten Unternehmen, welches eine private Pflegeversicherung auf den Markt brachte. Die Alte Leipziger- Hallesche arbeitet sowohl mit eigenen Ausschließlichkeitsvertretern als auch mit freien Kooperationspartnern. Online-Abschlüsse sind ebenfalls möglich.

Die beiden Tarife der Halleschen

Die Webseite der Halleschen

Die Hallesche bietet zwei Zahnzusatzversicherungen, den Tarif Z.plus und den Tarif Biss.80 an. Der Tarif Z.plus bietet eine einfache Variante. Versicherungsnehmer erhalten bei diesem Tarif eine Verdoppelung des Festkostenzuschusses der Ersatzkasse. Der Anbieter verzichtet bei diesem Tarif auf eine Wartezeit und eine Gesundheitsprüfung. Biss.80 erstattet einschließlich der Vorleistung der Ersatzkasse bis zu 80 Prozent der Gesamtkosten. Die Wartezeit beträgt bei diesem Tarif acht Monate. Der Zuschuss für professionelle Zahnreinigung fällt mit 50 Euro im Jahr eher bescheiden aus. Begnügt sich der Versicherungsnehmer mit den Regelleistungen der Ersatzkasse, übernimmt die Zahnzusatzversicherung den Kostenanteil so, dass eine Erstattung in Höhe von 100 Prozent erfolgt.

jetzt mehr Erfahren »

Die Versicherung in Kürze

  • Es stehen zwei Tarife zur Auswahl, einmal mit Verdoppelung des Festzuschusses, einmal mit Leistung von bis zu 80 Prozent der Gesamtkosten einschließlich Vorleistung der Ersatzkasse.
  • Der Basistarif sieht weder Gesundheitsfragen noch Wartezeiten vor.
  • Im Biss.80 gilt eine über fünf Jahre währende Zahnstaffel. Gleiches gilt für Z.plus.
  • Liegt bei Behandlungskosten von mehr als 1.000 Euro vor Beginn der Behandlung kein Heil- und Kostenplan vor, werden die Leistungen, welche 1.000 Euro übersteigen, um 50 Prozent gekürzt.
  • Für Inlays zahlt der Tarif Biss.80 bis zu 80 Prozent einschließlich Vorleistung der Ersatzkasse.
  •   Z.plus verdoppelt auch bei einem Inlay die Kassenleistung.
  • Die Hallesche sieht keine Leistungen für kieferorthopädische Maßnahmen vor.
  • Für professionelle Zahnreinigung erstattet Biss.80 pro Jahr 50 Euro.

Leistungen

Leistungen

LeistungDetails
ZahnstaffelDie Staffelungen in den Tarifen plus.z und Biss.80 unterscheiden sich in der Höhe und sind beide auf unterschiedliche Dauern ausgelegt.

Für den Tarif Z.plus gelten folgende Eckdaten:

  • im 1. Kalenderjahr bis zu 250 €
  • im 1. und 2. Kalenderjahr zusammen bis zu 500 €
  • im 1. bis 3. Kalenderjahr zusammen bis zu 750 €
  • im 1. bis 4. Kalenderjahr zusammen bis zu 1.000 €
  • ab dem 5. Kalenderjahr unbegrenzt.

Biss.80 sieht folgende Zahnstaffel vor:

  • insgesamt 500 € im 1. Kalenderjahr
  • € im 1. bis 2. Kalenderjahr
  • 500 € im 1. bis 3. Kalenderjahr
  • 000 € im 1. bis 4. Kalenderjahr
  • 000 € im 1. bis 5. Kalenderjahr
  • unbegrenzt ab dem 6. Kalenderjahr
LeistungenDie Leistungen im Tarif plus.z zeigt die nachfolgende Übersicht:

  • Zahnersatz: Verdopplung des Festzuschusses der gesetzlichen Krankenkasse
  • Verdopplung der Kassenleistung für eine Zahnfüllung (Grundversorgung)
  • Zusammen mit der Vorleistung der gesetzlichen Krankenkasse bis zu 100 % des erstattungsfähigen Gesamtrechnungsbetrages
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Keine Wartezeit

Wer sich für Biss.80 entscheidet, hat Anspruch auf folgende Leistungen:

Die Leistung der Halleschen

KieferorthopädieEs ist keinerlei Leistung für kieferorthopädische Maßnahmen vorgesehen.
ServiceFür Fragen steht zunächst einmal der Außendienst zur Verfügung. Das Servicetelefon ist von Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 8 Uhr und 20 Uhr kostenfrei erreichbar. Die Gesundheitshotline steht rund um die Uhr zur Verfügung. Neben einer App für eingereichte Rechnungen werden noch diverse Informationen rund um das Thema Gesundheit geboten. Eine Neukundenempfehlung vergütet die Versicherung mit Sachprämien oder Wertgutscheinen. Sofern die Transparenz eines Internetauftritts ebenfalls in den Servicebereich fällt, besteht hinsichtlich der offenen Sichtbarkeit der Versicherungsbedingungen noch deutlicher Verbesserungsbedarf, gerade im Hinblick auf einen Onlineabschluss.

jetzt zur Halleschen »

Wartezeiten, Tarifwechsel & Zuschüsse

Muss ich einen Heil- und Kostenplan einreichen?

Die Hallesche setzt bei Behandlungskosten über 1.000 Euro voraus, dass der Heil- und Kostenplan vor Beginn der Behandlung eingereicht wird. Andernfalls kürzt das Unternehmen alle erstattungsfähigen Leistungen, die 1.000 Euro übersteigen, um 50 Prozent.

Wann beginnt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz beginnt an dem im Antrag genannten Beginndatum. Der Leistungsanspruch beginnt jedoch erst nach Ablauf der Wartezeit von acht Monaten.

Welche Unterlagen muss ich zur Rechnungsbegleichung einreichen?

Damit der Anbieter die Versicherungsleistung auszahlt, benötigt sie den Heil- und Kostenplan, die Rechnung des Zahnarztes und des Labors sowie den Nachweis über die von der Ersatzkasse geleisteten Zahlungen.

Details im Überblick

LeistungDetails
SummenbegrenzungIn der Höhe abhängig vom Tarif. Im Tarif plus.z vier Jahre, im biss.80 fünf Jahre
max. KostenübernahmeBis zu 80 Prozent der verbliebenen Restkosten
WartezeitFür Zahnersatz acht Monate, keine Wartezeit im plus.z
GesundheitsfragenJa, im Tarif biss.80. Verzicht auf Gesundheitsfragen im plus.z
Verschiedene TarifeJa, insgesamt 2 Tarife
Erstattung für kieferorthopädische MaßnahmenNein
HöchsteintrittsalterNein
Inlays und Onlays versichertJa, tarifabhängig
ZahnprophylaxeJa, bis 50€ pro Jahr
Mindestvertragsdauer2 Jahre
GeltungsbereichWeltweit
Bildung von Altersrückstellungenn/a
Onlineabschluss möglichJa, nicht jedoch für den Premiumtarif
KontaktmöglichkeitenE-Mail, Telefon, Außendienst

Fazit & Bewertung zur Hallesche Zahnzusatzversicherung

Im Vergleich mit einigen Mitbewerbern schneidet die Hallesche-Nationale Zahnzusatzversicherung eher unterdurchschnittlich ab. Eine maximale Erstattung von 80 Prozent liegt deutlich unter dem Durchschnitt. Bei den Leistungen für professionelle Zahnreinigung zahlen viele andere Anbieter schlicht das Doppelte im Jahr. Die Zahnstaffel lässt zwar ab dem dritten Jahr durchaus Spielräume, ist aber auf fünf Jahre ausgedehnt. Es wird im Angebot zwar auf die Versicherungsbedingungen verwiesen, diese sind auf der Seite selbst aber nur per Zufall zu finden. Ein gezieltes Suchen führt zu einer Onlinebestellung für die Dokumente. Für Eltern mit Kindern ist das Angebot der Hallesche aufgrund der fehlenden Leistungen für Kieferorthopädie eher ungeeignet.

Inhalt

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben